Markisen Farbtrends 2021/2022

Welche Farben liegen 2021/2022 im Trend?

Markisen werden auch in unseren Breiten immer beliebter. Dies liegt nicht nur daran, dass es in den letzten Jahren richtige Sommerphasen gab, sondern auch, weil sie den Garten aufwerten. Mit Markisen können Sie farbliche Highlights setzen und Ihre Freifläche zu einer stimmungsvollen Wohlfühloase gestalten. Zudem werden die Räume hinter Balkon oder Terrasse nicht zu stark aufgeheizt. Bei den immer steigenden Energiepreisen können Sie so bares Geld bei der Klimatisierung sparen. Doch welche Farben sind im Trend und welche Farben kommen gar nicht gut an? Dies alles gibt es in diesem Ratgeber zu Markisen und den Farbtrends 2021/2022.

Markisenstoffe und Farben

Welche Markise für welchen Außenbereich?

Sie überlegen einen Sonnenschutz für Ihren Außenbereich zu kaufen? Dann sollten Sie natürlich zuerst wissen, welche Markise für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Vor allem kommt es dabei auf die Größe des Balkons, der Terrasse oder des Gartens an.

Sonnenschutz für kleine Flächen

Für kleine Balkone eignet sich vor allem eine Fallarmmarkise, da sie einen flexiblen Ausfallwinkel hat und Sie so die Größe des Schattens selbst wählen können. Zudem schützt sie so den Raum dahinter vor Überhitzung. Ein weiterer Vorteil der Fallarmmarkise ist, dass sie ein toller Blickfang ist, wenn Sie diese auf dem Balkon anbringen. Durch die zahlreichen Farben können Sie die Markise perfekt an die Hauswand anpassen oder sogar Highlights setzen. Sehr beliebt bei Fallarmmarkisen sind die Farben Orange oder Sonnengelb. Doch auch ein blauer Markisenstoff ist beliebt und voll im Trend. Bei den Designs haben Sie die Wahl verschiedener Muster. Meist kommt hier ein Streifenmuster zum Einsatz, doch unifarbene Stoffe ohne Muster sind klar die Gewinner.

Zudem können Seitenmarkisen auf dem Balkon angebracht werden. Sie dienen nicht nur als Schutz vor Wind, sondern auch, um die neugierigen Blicke der Nachbarn fernzuhalten. So können Sie Ihre Privatsphäre schützen, ohne dass Ihnen Ihr Nachbar auf den Frühstückstisch schaut. Insbesondere in windreichen Regionen haben sich die Seitenmarkisen bewährt, da sie den Wind abfangen und sie gemütlich ihre Freifläche genießen können. Die Seitenmarkisen sind selbstverständlich in allen Farben wie auch die Markisen erhältlich. In der Regel werden Seitenmarkisen in der Farbe der Markise gewählt. So wird ein stimmiges Bild erzielt, um einen zusätzlichen Wohlfühlort zu schaffen.

Beschattungssysteme für mittelgroße Flächen

Für mittelgroße Balkone oder Terrassen gibt es eine Vielzahl an Markisenmodellen. Neben den Gelenkarmmarkisen finden Sie noch Halbkassetten- und Kassettenmarkisen, die der perfekte Sonnenschutz für mittelgroße Freiflächen sind.

Markisen Pflegetipps

Gelenkarmmarkisen

Markisen nach Maß

Am beliebtesten ist hier ganz eindeutig die Gelenkarmmarkise. Sie ist der häufigste Sonnenschutz für Balkone und Terrassen. Die Gelenkarmmarkise ist in der Anschaffung günstig und bietet Schutz vor Sonne und leichtem Regen. Kämpfen Sie gegen Abend mit tiefstehender Sonne, haben Sie noch die Möglichkeit einen Volant am Markisentuch anzubringen, um nicht geblendet zu werden.

Die Gelenkarmmarkise zieht das Markisentuch mit zwei Gelenkarmen von der Tuchwelle weg. Dabei wird das Tuch optimal gespannt, dass auch leichter Wind der Markise nichts anhaben kann. Einziger Nachteil der Gelenkarmmarkise ist, dass sie frei über der Terrasse schwebt und das Tuch nicht vor Wind- und Wettereinflüssen geschützt ist.

Der Farbtrend bei Gelenkarmmarkise geht immer weiter zu kräftigen Farben und gestreiftem Design. Insbesondere gelb-weißes, rot-weißes, oder blau-weißes Streifendesign ist bei diesen Markisenmodellen sehr beliebt. Doch auch zarte Pastelltöne kommen immer häufiger zum Einsatz.

Halbkassettenmarkisen und Kassettenmarkisen

Markisen von Görres

Kassettenmarkisen gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen. Zum einen die Halbkassettenmarkise und zum anderen die Kassettenmarkise. Bei Halbkassettenmarkisen, die man auch Hülsenmarkisen nennt, werden die Gelenkarme wie auch das Markisentuch in eine Kassette eingefahren. Die Kassette ist nach unten hin offen, sodass im Grunde nur das Tuch relativ gut geschützt ist. Die Hülsenmarkise ist, durch die einfachere Technik günstiger als die Kassettenmarkise.

Kassettenmarkisen hingegen werden komplett geschützt. Die Markise fährt in eine Kassette ein und nicht nur das Markisentuch, sondern auch die Gelenkarmtechnik wird geschützt, da die Kassette komplett geschlossen ist. Somit ist die gesamte Markise vor Schmutz, Regen und Wind bestens geschützt.

Bei beiden Markisenmodellen hat sich der Farbtrend seit Jahren recht stabil gehalten. Neben edlen beigen und grauen Markisentüchern setzen unsere Kunden auch gerne farbliche Highlights. Sonnengelb, ein kräftiges Rot oder Blau sind ebenso beliebt wie zarte Gelb- oder Orangetöne.

Sonnenschutzsysteme für große Flächen

Für große Flächen bieten sich Pergolamarkisen an. Selbstverständlich ist es auch möglich Kassettenmarkisen oder Gelenkarmmarkisen zu nutzen. Pergolamarkisen hingegen sehen besonders edel und elegant aus und können die Terrasse und den Garten auf besondere Weise aufwerten.

Bei Pergola Markisen haben Sie gleich zwei Modelle zur Auswahl. Die erste Möglichkeit ist die freistehende Pergola, die sehr flexibel eingesetzt werden kann. Diese können Sie auf der Terrasse oder im Garten montieren lassen und haben so den optimalen Sonnenschutz für Ihre Bedürfnisse.

Bei der zweiten Variante wird die Pergola an der Hauswand wie auch mit zwei Rundstäben aus Aluminium im Terrassenboden montiert. Mit einem entsprechenden Neigungswinkel besteht so auch die Möglichkeit die Pergola Markise bei leichtem Regen als Regenschutz zu nutzen.

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile und hier kommt es selbstverständlich auch Ihre persönlichen Bedürfnisse an. Flexibel sind beide Markisenmodelle, da Sie das Tuch beidseitig öffnen und schließen können.

Die Trendfarben für Pergolamarkisen sind Pastelltöne wie auch Beige- und Grautöne. Unsere Kunden hingegen wählen fast ausschließlich beige oder hellgraue Markisentücher, da diese bei einer Pergola Markise besonders edel und elegant aussehen.

Wintergartenmarkisen – die besondere Beschattung

Wintergartenbeschattung WIGAZIP ®

Wintergartenbeschattungen sind besonders, da sie vor allem die Überhitzung des Wintergartens vermeiden sollen. Aus diesem Grund ist es sinnvoller eine Wintergartenbeschattung über das Terrassendach montieren zu lassen. Dies hat den Grund, dass die Sonne so nicht direkt auf das Glas auftrifft und so die Hitze besser ferngehalten werden kann.

Zudem eignen sich auch Seitenmarkisen, die innen oder außen angebracht werden können. Sie dienen als Schutz für die tiefstehende Sonne und als Sichtschutz für neugierige Nachbarn. Bei Wintergartenmarkisen liegen vor allem zarte Farben der Markisentücher im Trend. Sie passen sich sehr gut an den Raum an und werden häufig von unseren Kunden genutzt. Doch auch die kräftigen Farben sind beliebt, da sie den Raum nochmals aufwerten können. Dabei kommt es natürlich immer auf Ihre Vorlieben und natürlich auf die Einrichtung an.

Markisen Farbtrends in Deutschland

Unterglasmarkise - Wintergarten Innenbeschattung

Natürlich gibt es, wie in der Modeindustrie auch Farbtrends für Markisen. Diese sind jedoch seit vielen Jahren im Grunde ähnlich, da die Kunden genau wissen, welche Farben sie mögen und welche nicht. Viele Hersteller bieten in der Zwischenzeit mehr als 200 Farben für das Markisentuch an, sodass es hier kaum spezielle Trends gibt.

Beliebt sind vor allem die edlen Töne wie Grau und Beige, die den Garten oder die Terrasse auf besondere Weise aufwerten können. Sie setzen einen eleganten Touch und bieten so viel Raum für die weitere Gestaltung.

Weiterhin sind kräftige Farben äußerste beliebt, um ein Highlight im Garten zu setzen. Wer einen farbenfrohen Blumengarten sein eigenen nennen kann, wird mit kräftigen Farben hier noch einmal ein besonderes Highlight setzen können.

Auch beliebt aber nicht ganz so gut angenommen sind Pastellfarben. Auch wenn sie besonders elegant wirken, hat man oft den Eindruck, dass sie nichtssagend sind. Daher wählen nur wenig Kunden diese Farbtöne aus.

Im Grunde gilt so und so, im Trend ist, was gefällt. Lassen Sie sich von den Markisen Farbtrends nicht beeinflussen. Überlegen Sie sich, ob Sie die Markise an die Fassade, an den Garten oder an Ihren persönlichen Geschmack anpassen möchten. Damit machen Sie nie etwas falsch. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und entscheiden Sie sich für Ihren Favoriten.

2 Kommentare zu „Markisen Farbtrends 2021/2022“

  1. Wir wollen eine neue Markise für unsere Terrasse kaufen und können uns nicht mit der Farbe entscheiden. Vielen Dank, dass Sie uns aktuelle Farbtrends für Markisen mitgeteilt haben. Ich mag die Idee, eine Markise als einen farbigen Akzent im Garten nutzen und werde deswegen für rote Farbe entscheiden.

  2. Hallo Frau Görres, vielen Dank für Ihren Beitrag zu den Markisen Farbtrends 2021/2022. Ich möchte neue Markisen kaufen, um die alten zu ersetzen. Besonders das Blau gefällt mir sehr, da auch unser Balkonteppich in der gleichen Farbe ist.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top