UNTERSCHIED EINER OBERGLASMARKISE UND EINER UNTERGLASMARKISE

Unterschied einer Oberglasmarkise und einer Unterglasmarkise

Was ist eine Oberglasmarkise?

Eine Oberglas- oder Aufglasmarkise ist, wie der Name schon sagt, eine Markise, die über dem Terrassendach oder dem Wintergartendach angebracht wird. Sie wird also außen an die Fassade montiert und bietet dem Glasdach so einen gewissen Schutz. Allerdings hat eine Oberglasmarkise nicht nur Vorteile. Aber hierzu später mehr.

Was ist eine Unterglasmarkise?

Eine Unterglasmarkise wird unter dem Terrassendach oder dem Wintergartendach montiert. Sie wird somit „innen liegend“ montiert.

Welche Vor- und Nachteile hat eine Aufglasmarkise?

Eine Oberglasmarkise hat verschiedene Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind. Allerdings sind sie auch etwas kostspieliger. Dennoch ist es im Wintergarten, der direkt an das Haus angeschlossen ist, empfehlenswert, eine Aufdachmarkise zu nutzen, um die Temperatur besser regeln zu können.

Unterglasmarkise G100

Unser Top Angebot
1556,30 Monatlich
  • Versandkostenfreie Lieferung DE
  • Direkt ab Werk - Made in Germany
  • Vollausstattung - Elektrisch inkl. Fernbedienung
Bestseller

WINTERGARTENBESCHATTUNG

WIGABOX
1852 inkl. 19 % MwSt
  • Wintergartenbeschattung Wigabox Maße: bis 6 Meter breit mit einem Ausfall von 5 Meter
  • Komplett in Aluminiumausführung
  • Lieferbar, in RAL 9010 (Weiß) , ANTHRAZIT 7016 ST oder in RAL-Farbe nach Wunsch
  • TÜV geprüft und CE-Konform!
  • Serienmäßig mit Elektroantrieb!
Populär

Vorteile der Aufglasmarkise

Oberglasmarkisen haben vor allem den Vorteil, dass sie die Sonnenstrahlen daran hindern, direkt auf das Glasdach des Wintergartens oder des Terrassendachs zu treffen. Dies bedeutet, dass die Markisen somit die Wärme noch besser fernhalten, was vor allem in einem Wintergarten von großer Bedeutung ist. Durch die Aufglasmarkise ist die Hitzedämmung also besser und die Temperatur wird ebenfalls besser reguliert, da die Sonnenstrahlen auf das Markisentuch und nicht auf das Glasdach auftreffen. Ein weiterer Vorteil ist, dass eine Überglasmarkise mit einem Vorstand montiert werden kann, sodass Sie über noch mehr Schatten verfügen, der über das Terrassendach oder das Wintergartendach hinausgeht.

Weiterhin fallen die Befestigungsvorrichtungen wie auch die Führungsschienen bei der Aufdachmarkise kaum auf, weshalb es ästhetischer wirkt. Ein weiterer Vorteil dieser Markisenart ist, dass Sie das Terrassendach somit auch mit Seitenwänden oder Glasschiebewänden ergänzen können, da die Leisten und Profile einer innen liegenden Markise nicht im Weg sind. Auch eine hochwertige Senkrechtmarkise kann mit dem Terrassendach kombiniert werden.

Nachteile der Aufglasmarkise

Wo Vorteile sind, gibt es natürlich auch Nachteile. Ein großer Nachteil der Aufdachmarkise ist, dass sie teurer ist. Dies kommt jedoch ganz auf die Gegebenheiten an. Insbesondere bei Wintergärten, die direkt an das Haus angeschlossen sind, ist eine Oberglasmarkise sehr empfehlenswert. Dies hat den Grund, dass die Aufglasmarkise die Wärme besser abhalten kann und so die Klimatisierung der Räume kostengünstiger ist, da nicht so viel Energie aufgebracht werden muss. Somit gleich sich der leicht höhere Preis für die Oberglasmarkise wieder aus.

Doch auch der Pflegeaufwand sollte bei einer Aufdachmarkise nicht außer Acht gelassen werden. Die regelmäßige Reinigung ist gerade bei der Überglasmarkise besonders wichtig. Taubenkot sollte beispielsweise immer sofort entfernt werden, um Flecken zu vermeiden. Auch Schmutz von Insekten oder Blättern muss regelmäßig entfernt werden, damit Sie lange Freude an Ihrer Markise haben. Bedenken Sie auch, dass sich zwischen Markise und Befestigung nicht selten Insekten einnisten, die zügig entfernt werden sollten, wenn Sie die Lebensdauer der Beschattung erhöhen möchten. Zudem darf der Sonnenschutz nur trocken eingefahren werden, da sonst Stockflecken und Schimmel entstehen kann. Dabei muss bedacht werden, dass für die Reinigung eine hohe Leiter vonnöten ist, um die Markise auch optimal reinigen zu können.

Ein weiterer Nachteil ist, dass das Markisentuch den Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Daher ist bei einer außen liegenden Markise immer auf ein hochwertiges Markisentuch zu achten. Nicht nur die hochwertige Profile sind somit wichtig. Auch die Tuchqualität entscheidet über die Lebensdauer einer außen liegenden Markise. Zudem hält die Oberglasmarkise weniger Wind aus wie ein innen liegende Markise. Daher sollte diese mit Wind-, Regen- und Sonnensensoren ausgestattet werden, sodass nicht nur die Markise vor Schäden geschützt ist, sondern auch Ihr Wintergarten vor Überhitzung. Zudem sollte ein elektrischer Antrieb für die Markise gewählt werden, sodass sie mit wenig Kraftaufwand bedient werden kann und gleichzeitig auch Sensoren angebracht werden können.

unterglasmarkise-goerres-ausstattungjpg-2
Unterglasmarkise montiert unter Terrassendach
wintergartenbeschattung wigabox
Wintergartenbeschattung montiert überhalb des Glasses

Welche Vor- und Nachteile hat eine Unterglasmarkise?

Vorteile der Unterglasmarkise

Nachteile der Unterglasmarkise

Eine Unterglasmarkise hat natürlich den Vorteil, dass die Markise nicht der Witterung ausgesetzt ist und so eine deutlich längere Lebensdauer hat. Zudem ist die innen liegende Markise deutlich günstiger. Dies liegt auch daran, dass das Tuch nicht so hochwertig wie bei einer Aufglasmarkise sein muss. Die Verschmutzung besteht in der Regel nur durch Staub und auch Regen kann einer Unterglasmarkise nichts anhaben. Weiterhin hat die Markise im Wintergarten den Vorteil, dass sie praktisch nie eingefahren werden muss und so immer Schutz vor der Sonne bietet, auch wenn es stürmt.

Gleichzeitig müssen Sie nur wenig Zeit für die Reinigung der Markise aufbringen. Ab und zu sollte der Sonnenschutz mit einem weichen Besen abgekehrt werden, um Staub zu entfernen.

Die Unterglasmarkise hat zwei entscheidende Nachteile. Da sie unter dem Terrassendach oder dem Wintergartendach montiert wird, können die Sonnenstrahlen ungehindert auf das Glasdach auftreffen und so kann die Hitze nicht so gut reguliert werden. Außerdem ist es oftmals schwierig, wenn noch Seitenschiebewände oder innen liegende Seitenmarkisen vorhanden sind, eine Unterglasmarkise zu montieren. Hier sind sich die Profile und Befestigungen oftmals gegenseitig im Weg. Zudem ist es nachträglich auch schwieriger, Seitenmarkisen oder Seitenschiebewände am Terrassendach anzubringen. Gleichzeitig ist die Ästhetik nicht so gegeben wie bei einer Überglasmarkise.

Für wen sind Überglasmarkisen geeignet?

Dies kommt natürlich immer auf die baulichen Gegebenheiten an. Aufdachmarkisen sind in der Regel für Terrassenglasdächer und Wintergärten geeignet. Dabei kommt es vor allem darauf an, ob das Glasdach mit feststehenden Seitenscheiben ausgestattet ist. Oder verfügt der Wintergarten oder das Terrassendach über Falt- und Schiebetüranlagen? Immer dann, wenn es eine Vorrichtung gibt, die einen geschlossen Raum erschaffen kann, ist eine Überdachmarkise besser geeignet. Denn dies sind entscheidende Kriterien, bei denen nicht immer eine Unterdachmarkise montiert werden kann.

Für wen sind innen liegende Markisen geeignet?

Unterdachmarkise sind für Wintergärten, Terrassendächer und Pergolen geeignet. Dabei ist es gleich, ob das Terrassendach fest verschlossen werden kann oder ob die Möglichkeit besteht, das Dach zu öffnen. Ein innen liegender Sonnenschutz eignet sich für beide Varianten. Wichtig ist bei der offenen Variante nur die Qualität der Beschattung, da das Tuch wie auch die Befestigung der Witterung ausgesetzt ist. Ein UV-Schutz sollte daher beim Tuch nicht fehlen, um auch vor Sonnenbrand geschützt zu werden. Zudem sollte das Tuch schnelltrocknend sein oder je nach Wünschen auch wasserdicht. Auch diese Möglichkeit steht Ihnen offen. Lichtechtheit ist ebenfalls ein Punkt, den das Markisentuch aufweisen sollte, damit Sie auch in einigen Jahren noch über eine strahlenden Sonnenschutz verfügen.

In manchen Fällen ist es auch möglich, eine Unterglasmarkise zu nutzen, auch wenn Seitenwände oder Schiebetüren vorhanden sind. Dies sollte jedoch mit einem Fachmann abgeklärt werden. Möchten Sie dennoch Ihr Terrassendach auch vor seitlichem Wind schützen oder benötigen einen Sichtschutz für neugierige Nachbarn, wären Seitenmarkisen ideal. Sie halten den Wind ab und sind ein hervorragender Sichtschutz für neugierige Blicke. So können auch Sie gemütlich draußen sitzen.

Was kostet eine Überdachmarkise?

Eine Oberglasmarkise ist in der Regel teurer als eine Unterglasmarkise. Dabei überwiegen natürlich auch die Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind. Eine Obderdachmarkise trägt maßgeblich dazu bei, dass weniger Energie für die Klimatisierung der Räume aufgebracht werden muss. Somit kann gerade bei den derzeit hohen Energiekosten bares Geld gespart werden. Auch wenn der Pflegeaufwand etwas höher ist, lohnt sich eine Aufglasmarkise. Vor allem dann, wenn Sie über einen Wintergarten verfügen und bereits innen Seitenmarkisen oder Rollos angebracht haben. In der Regel kommen sich die Befestigungen in den Weg, weshalb eine Unterglasmarkise hier meist nicht möglich ist.

Der Preis einer Aufglasmarkise liegt ab 1852,- Euro. Hier kommt es natürlich auch auf die Tuchwahl und die Größe der Beschattung an. Weiterhin kommt es darauf an, welche individuellen Wünsche Sie haben und ob der Sonnenschutz mit elektrischem Motor oder Funkfernbedienung betrieben werden soll. Dies ist natürlich empfehlenswert, da bei einer Markise über dem Glasdach auch Sensoren für Wind, Regen und Sonne eingebaut werden sollten, um die Markise so gut es geht zu schützen

Was kostet eine Unterglasmarkise?

Eine Unterglasmarkise ist etwas günstiger, da Sie hier nicht zwingend das hochwertigste Tuch benötigen. Alle unsere Markisentücher sind grundsätzlich lichtecht, verfügen über einen UV-Schutz und bieten eine lange Haltbarkeit. Während Aufglasmarkisen wasserabweisend sein sollten, ist dies bei Unterglasmarkisen nicht vonnöten. Es sei denn, das Glasdach des Wintergartens oder der Terrassenüberdachung kann geöffnet werden. Dann wäre auch ein wasserabweisendes Tuch ideal.

Auch wenn Sie in einer Region wohnen, in der es oft regnet oder stürmt, ist eine Unterglasmarkise besser geeignet. Dann müssen Sie sich nämlich niemals Gedanken machen, wenn Sie vielleicht einmal vergessen haben, die Markise einzufahren. Natürlich bieten wir Ihnen auch Beschattung mit Smart Home Anbindung an. Sollten Sie die Markise doch vergessen haben, können Sie diese bequem von unterwegs steuern, wenn der Sonnenschutz nicht über entsprechenden Sensoren verfügt.

In der Regel erhalten Sie den Unterglas-Sonnenschutz bereits ab 1.000 Euro. Doch auch hier kommt es natürlich wieder auf Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse wie auch auf die baulichen Gegebenheiten und die Ausstattung an.

Stoffe für die Aufglasmarkisen und Unterglas-Beschattung

Wir von Görres Metallbau bieten Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Farben und Designs. Aus weit über 200 verschiedenen Mustern können Sie Ihr Lieblingsmuster auswählen. Neben sehr hochwertigen Acrylfasern, die eine sehr hohe Lichtechtheit aufweisen, da sie spinndüsengefärbt sind, haben Sie auch die Auswahl aus weiteren Markisentüchern, die speziell für Aufglasmarkisen entwickelt wurden. Diese sind besonders wasserabweisend oder sogar wasserdicht und bieten Ihnen so immer ein trockenes Plätzchen in Ihrem Außenbereich. Weiterhin sind selbstverständlich alle Markisentücher mit einem UV-Schutz versehen, dass Sie auch unter Ihrem Sonnenschutz immer perfekt geschützt sind.

In welchen Größen sind Über- und Unterglasmarkisen erhältlich?

Unter- und Überglasmarkisen sind in verschiedenen Größen erhältlich. Für das Terrassendach oder den Wintergarten gibt es unterschiedliche Standardgrößen, die bis zu einer Breite von 6 m am Stück und einer Ausfahrlänge von 450 cm in unserem Shop erhältlich sind. Sollte Ihr Terrassendach oder der Wintergarten größer sein, können Sie uns selbstverständlich jederzeit kontaktieren, um eine Lösung zu finden. Dabei ist es auch möglich zwei Markisen miteinander zu koppeln, sodass Sie den perfekten Sonnenschutz für Ihren Wohlfühlbereich haben.

Zubehör für außen liegende und innen liegende Markisen

Natürlich gibt es eine Vielzahl an Zubehör für innen liegende und außen liegende Markisen. Insbesondere die Regen-, Wind- und Sonnenwächter sind für außen liegende Beschattungen ein Muss, um die Markise vor allen Eventualitäten zu schützen. Zudem können Sie beispielsweise beim Sonnenwächter die Temperatur genau einstellen und der Markise sagen, bei welcher Sonneneinstrahlung sie ausfahren soll. Der Regen- und Windwächter hingegen schützt Ihre außen liegende Beschattung vor einsetzendem Regen und Wind und fährt die Markise direkt ein, damit keine Schäden entstehen.

Ein weiteres Zubehör sind die Funkfernbedienungen für Ihren Sonnenschutz. Mit diesen können Sie die Markise per Knopfdruck aus- und einfahren. Gleichzeitig können Sie die Funkfernbedienung der Markise auch als Zeitschaltuhr nutzen, damit der Sonnenschutz zu einer gewünschten Zeit automatisch ein- und ausfährt. Selbstverständlich erhalten Sie zu jeder Beschattung auch eine Handkurbel dazu, sollte der Strom einmal ausfallen und die Markise muss eingefahren werden.

Vor allem für die Unterglasmarkisen finden Sie noch weiteres Zubehör wie etwa eine Markisenheizung, dass Sie auch an kühleren Tagen draußen sitzen können. Um ein tolles Ambiente zu erhalten, finden Sie auch eine LED-Beleuchtung für den Sonnenschutz. So müssen Sie am Abend nicht im Dunkeln sitzen und zaubern gleichzeitig noch ein wunderschönes Flair auf Ihre Terrasse oder in Ihren Wintergarten.

handsender markise small
Funkmotor ist das perfekte Zubehör
windwaechter sonnenwachter funk solar
Sonnen und Windsensor gibt Sicherheit

Montage der Markise für innen und außen

Sie möchten die Markise selbst montieren? Dies ist natürlich kein Problem. Bei uns erhalten Sie selbstverständlich das passende Material für die Montage Ihrer Markise sowie eine ausführliche und leicht verständliche Anleitung für die Selbstmontage. Möchten Sie die Markise lieber vom Fachmann durchführen lassen, dann sprechen Sie uns gerne an. Wir montieren Ihre Markise fachgerecht und mit den entsprechenden Sicherheitsstandards.

Sie haben noch Fragen zu den Aufglasmarkisen oder Unterglasmarkisen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und beantworten Ihre Fragen, helfen Ihnen bei der Auswahl der individuellen und perfekten Markise und berücksichtigen selbstverständlich auch Ihre Wünsche und Bedürfnisse bei der Auswahl des Sonnenschutzes. Wir sind für Sie da!

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top